Was ist Ving Tsun?

Ving Tsun ist ein südchinesisches Selbstverteidigungssystem und gehört zu dem sogenannten "inneren" bzw. "weichen" Kung Fu Nahkampfsystem - kein Wettkampfsport, sondern spezialisiert auf die reelle Selbstverteidigung.

Im Ving Tsun geht es nicht um den sportlichen Erfolg oder kunstvolle und akrobatische Bewegungen. Dies bedarf es nicht um einen Gegner zu kontrollieren oder zu besiegen. Vielmehr sind Bereitschaft, Schnelligkeit, Distanzgefühl, Gleichgewicht, Gleichzeitigkeit, Timing, kraftvolle Einheit sowie Körperstruktur wichtige Aspekte und Grundlage um einen Zweikampf schnell, erfolgreich und unbeschadet zu bestehen . Ving Tsun bietet hierfür einzigartige Übungen, die eine Steigerung der biomechanischen Fähigkeiten, sowie die Reaktionszeit schulen. Zum Beispiel werden in einem systematisch erlernten Bewegungsmuster, die drei waffenlosen Formen Siu Nim Tau, Chum Kiu, Biu Jee trainiert. Der Schüler trainiert die Formen, um die Qualität seiner Bewegung effektiv mit dem maximalen Ergebnis aus Energie und Kraft zu stärken. Eine spezielle Trainingsmethode das sogenannte Chi Sao, auch die Seele des Ving Tsun genannt, schließt alle Schlüsseleigenschaften in einer kompakten Übung ein.

 

Selbstverteidigung für jede Altersgruppe

KIDS Kung Fu

5 - 7 Jahre

Erfahre mehr

KIDS Kung Fu

8 – 16 JAHRE

Erfahre mehr

Erwachsenen Training

ab 16 Jahre

Erfahre mehr

Ving Tsun bietet zahlreiche Vorteile

Fitness

Stärkung der Körperliche Fitness

Ausdauer

Steigerung der dynamische Schnell.- und Maximalkraft

Gestärktes Selbstvertrauen

Der Ideale Ansatz um sein Selbstbewusstsein zu stärken

Menthale Stärke

Die psychischen Kräfte zum geforderten Zeitpunkt abrufen

Weisheit

Wer neu anfangen will, soll es sofort tun, denn eine überwundene Schwierigkeit vermeidet hundert neue.

Konfuzius